Fritzbox 7590 aktualisiert nicht nach Neuverbindung

Moin moin liebe Gemeinde,

ich habe da ein kleines Problem mit meiner FB 7590 aktuelle Firmware, und zwar wird der DynDNS Dienst nach einer Neuverbindung nicht aktualisiert. Egal ob ich die DynDNS Update URL, Domain Update URL oder den Account Update Token dort eintrage. Benutze die Anleitung von der IPv64 Seite, ist ja reines C&P. Unter System/Ereignisse wird auch nichts angezeigt. Auf der Hauptseite der FB steht DynDNS aktiviert mit der „meineDomain“.home64.de, IPv4 → unbekannt

Nutze ich allerdings die URL´s im Browser funktioniert es und es wird auf die neue aktuelle IP geupdatet. Liegt es an der FB und deren neue FW?

Bitte um Hilfe

Bekommst du denn durch das neu-verbinden überhaupt eine andere IP ?
Ansonsten checkt die Fritzbox, das sich die IP nicht geändert hat und feuert kein Update raus.

Über die Webseite wird immer upgedated - soweit ich weiss.

Nicht immer, das weiß ich. Heute z.B. war aber eine neue IP unter der FB, nur wurde der DynDNS Dienst nicht aktualisiert. Das ist ja das Problem

Wie sieht denn deine Update-URL aus (Keys bitte XXen)
und deine Domain ?

Sie lautet https://ipv64.net/update.php?key=xxxxxxxxxx&domain=klaas.home64.de&ip=<ipaddr>&ip6=<ip6addr>

Steht was im Fritzbox System Log ?

Leider nein, da habe ich auch schon geschaut. Steht nur das eine Neuverbindung gemacht worden ist mit IP Nummer DNS Server usw.

Hatte ich heute auch. im Log der Box steht

19.02.24 17:11:17 DynDNS-Fehler: Der DynDNS-Anbieter meldet Fehler 0 -

Die Präfixe wurden nicht eingetragen, vermutlich weil das Limit übergelaufen ist.
Warum konnte ich aber nicht herrausfinden, da dies als Cronjob läuft außer bei der Fitzbox.
Screenshot 2024-02-19 193901
Die Fritzbox schein hier dies dauerhaft probiert zu haben denn im Log steht zusätzlich folgendes.

19.02.24 14:07:58 DynDNS-Fehler: Der angegebene Domainname kann trotz erfolgreicher Aktualisierung nicht
aufgelöst werden.
19.02.24 14:07:58 DynDNS-Fehler: Die DynDNS-Aktualisierung war erfolgreich, anschließend trat jedoch ein
Fehler bei der DNS-Auflösung auf. [6 Meldungen seit 19.02.24 13:47:58]

und das auch entsprechend der Meldungsanzahl mit mehreren Versuchen.
Die angezeigten Präfixe im Dashboard sind aber zeitlich ebenfalls kurios denn bis zum letzten Standart trennen vom Provider ging es ja, also mindestens gestern waren diese noch aktuell.

Habe bei mir eine Lösung gefunden.
In der Fritzbox unter INTERNET/FREIGABEN/DYNDNS unter Benutzernamen und Kennwort auf jeden Fall was eintragen. Bei mir habe ich dann wie beschrieben NONE/NONE eingetragen. Was leicht verwirrend ist da wir ja angeblich Benutzername und Kennwort nicht benötigen (steht so in der Anleitung). Aber ohne fiktive Angabe von Benutzer und Kennwort funktioniert es nicht. Wäre super wenn das in der Anleitung evtl. geändert wird.

Gruß
Klaasi

Sorry @Klaasi:
Es steht genau so drin :
Domainname: DOMAINNAME.ipv64.net
Benutzername: none
Kennwort: none

oder kam das jetzt erst kürzlich ?
Brauchte bisher keine der Anleitungen

„None“ (Kein/Keiner) in der Anleitung impliziert, das es nicht gesetzt werden muss. Sprich nicht nötig ist, es einzutragen. Vielleicht sollte man statt das Wort „none“ zu benutzen ein anderes wählen (x-beliebiger Eintrag), um Missverständnissen aus dem Weg zu gehen. Es wird nämlich gesagt das wir User/Pass nicht benötigen, da alles über den Key geregelt wird. Tja man lernt nie aus.

Thema kann von meiner Seite aus geschlossen oder als gelöst gesetzt werden.

Grüße
Klaasi

Ich habe das none auch als „muss nichts eingetragen werden“ verstanden. Es gibt da auch bei der FritzBox keine Fehlermeldung, wenn man die Felder nicht füllt.
Vielleicht sollte man das in „“ setzen. Es ist leider wirklich missverständlich und wie gesagt, man sieht leider nirgends, wieso das Update nicht klappt.

Ja kann man <<„egal“ (nur nicht leer)>> machen

1 Like