Ipv64.net steht in Sperrliste

Guten Abend zusammen,

ipv64.net steht auf der Sperrliste „Phishing Army“

Link zur Liste

Gruß,
Wombat

Wollte ich auch gerade schreiben, …nachdem ich bemerkt hatte dass meine Healthchecks rot waren und die Webseite ipv64.net nicht mehr erreichbar war, sah ich dass die DNS-Auflösung ich mehr klappte wegen einer spamliste …

Ich weiß zwar nicht, welche Sperrlisten das sind, aber wenn ihr lokal bei euch ein Problem habt, hab ich vielleicht folgenden Vorschlag.
Ich verwende z. B. einen pihole und habe eine spezielle Art und Weise bei meiner eigenen Pflege.
Ich sammle die Listen, die mir zusagen, pflege alle zusammen und habe dann eine Datei. Und wenn mir was nicht passt, wie jetzt diese ipv64-Eintrag, dann mache ich das so:

sed -i „/ipv64/d“ /var/www/pihole-lists.txt

und die Muse läuft. Dabei wird einfach die komplette Zeile, die den Inhalt - wie jetzt eben ipv64 - gelöscht.

Wenn aber jetzt ipv64 in irgendwelchen externen Listen auftauchen, dann haben wir irgendwann alle ein Problem.

Bei mir war es die Phishingliste von Sempervideo, die ich in meinem pihole verwende. Insoweit ist das jetzt nicht unbedingt ein rein persönliches Problem.
Ich vermute ein jemand hat eine subdomain von ipv64 genommen um Unfug damit zu treiben.

Ja es gibt immer mal wieder böse Leute die einem nix gönnen. Ich arbeite immer dran das zu vermeiden. Sollte bald wieder automatisch von dieser Liste verschwunden sein.

Ich hab den Typen von Phising Army mal angeschrieben.

1 Like

Alternativ dazu eine Positive Liste pflegen. Meiner Meinung nach kann man nicht nur auf negative Listen vertrauen. Es kommt einfach vor, dass seriöse Seiten auf den Listen landen. Vor einigen Monaten waren diverse Zeitungen aus Deutschland auf der Liste. Fehler passieren.

2 Likes

Dort könnt Ihr einen Kommentar und Daumenhoch hinterlassen um IPv64 auf die dauerhafte Whitelist zu bringen.

2 Likes

Hat das einen Grund weshalb du dich nicht auf der Whitelist von AdGuard eintragen lässt? Schließlich war es auch deren Blocklist.

bitte hier auch nochmal Upvoten !
danke

2 Likes

Die ganzen Hekkers haben bestimmt IPv64 Domais weil sie ihre Adresse nicht angeben müssen!!

Das Problem ist gelöst. IPv64.net ist von der Phising Army / Phishtank Liste runter.
Alles beim alten. Danke für eure Hilfe.

1 Like