OPNsense auf Proxmox Probleme nach Änderung der Netzwerkkarte

Hallo zusammen,

ich habe auf einem Server PVE installiert und dort erfolgreich OPNsense zum laufen bekommen. Leider bekomme ich auf allen LXCs/VMs nur max. 50 Mbit/s down und up, wenn sie hinter der OPNsense hängen. Der Host selbst bekommt 1Gbit/s. Jetzt hatte ich im Internet gelesen, dass dies wohl an den Intel E1000 Netzwerkkarten liegt, die ich der OPNsense gegeben habe. Daher habe ich für die VM die Netzwerkkarten auf VirtIO umgestellt und die Zuweisung und die WAN IP Adresse über die Konsole vergeben. Die OPNsense bekommt auch Internet und zeigt 10Gbase als Netzwerk an. Leider bekommen alle LXCs/VMs nun keine Verbindung ins Internet mehr. Ping an lokale oder Wireguard IPs funktionieren ohne Probleme. Sprich ich kann über einen LXC zwar mein Computer zu Hause erreichen, aber nicht 1.1.1.1 oder welche andere IP auch immer.

Sobald ich die Netzwerkkarten wieder ändere und die IP etc. zuweise, kommen auch die anderen Geräte wieder ins Internet. Laut dem Protokoll der OPNsense gehen die Anfragen auch raus.

Gruß
Haruzept

Layer 8 Problem :slight_smile:
Ich habe das Upstream Gateway leergelassen :rofl:

1 Like

Probleme lösen sich hier von alleine. :smiley: :smiley: