CGNAT mit OPNsense ohne Fritzbox

Hallo zusammen,

nach den Videos https://www.youtube.com/watch?v=ZDWhFmMLSMM&t=772s und https://www.youtube.com/watch?v=svlYp85cnjs&t=2s. Habe ich immer noch irgendwie das Problem, dass ich entweder keine Fritzbox habe (und diese auch nicht will) oder das Verständnisproblem in der OPNsense habe bzw. in Unraid mit einem Docker Wireguard-client nicht so recht mein Glück finde. Es scheitert schon am VPS mit wireguard-ui.
Daher meine Frage: Beim Video von aibix0001 hätte ich alles „mundgerecht“ serviert, wie kann ich allerdings den Teil mit der Fritzbox umgehen?

Und warum ich hier nicht die Hetzner-Goldrandlösung nehme, weil mir 50€/p. a. einfach zu viel sind. Der IONOS-Server tuts ja scheinbar auch?!

Hallo! Genau am demselben (bzw. ein sehr ähnliches) Setup versuche ich mich auch.

Ich habe einen kleinen VPS gemietet, auf welchem ich OPNsense installiert habe, welcher natürlich nur ein WAN Interface mit der Public IPv4 hat.
In meinem Homelab, in welchem ich leider hinter einem CGNAT sitze, habe ich ebenfalls eine OPNsense als VM aufgesetzt mit dem WAN Interface im LAN, welche hinter meinem Router mit einer Public IPv4 Adresse liegt.