Immer weider mal Abstürze meines Proxmox

du bist aber mutig das du ein Bios für den UM790 auf den HM90 drauf machst, mit sowas sollte man sehr vorsichtig sein

Hallo,

nein hab den Bios f. den HM90 genommen welcher im Beitrag hier gelinkt https://minisforum.mediafire.com/file_premium/ul8le355l4vj3fb/HM90_Bios.7z/file wurde - und nach der Anleitung vom UM790 vorgegangen um die Files zu extrahieren zusätzlich brauchte es noch das efi Zeugs um ins shell zu kommen … da man vom USB Stick dazu booten muss. Hoffe doch das es nicht möglich ist ein falsches Bios zu flashen …

Wollte nur festhalten das keine Windows Installation zum Bios Update benötigt wird :slight_smile:

Werde ich bei Gelegenheit mal testen - wobei mein HM90 derzeit läuft.

Lösung: ich reboote das Teil jeden morgen um 5:30 per cronjob.
Da da nichts lebensnotwendiges mehr druaf läuft, ist das kein Risiko.

Ich bin mir mittlerweile sogar sicher, das das ein Proxmox-Problem ist.

Auslöser der Abstürzen waren kurze vorher immer Updates der Paketliste, das war meist der letzte Eintrage im Log.

Aber egal, das Teil fliegt bei mir eh raus, ich hab da nur derzeit keine Lust und keine Zeit für.

Meiner ist bis vor einer Woche mit Proxmox eigentlich auch sehr stabil gelaufen. Habe das Teil mittlerweile an einer WLAN Steckdosenleiste hängen damit ich das Ding remote bedienen kann. Uptime Kuma und Gotify sind wirklich ein gutes Team.

hatte ich erst auch vor, da ich HomeAssistant eh nicht mehr auf dem System laufen lasse, wäre das eine gute Lösung gewesen, den zu überwachen und per Schaltdose dann beim Ausfall kurz vom Strom zu trennen.

Aktuell steht der HM90 auf meinem Schreibtisch, dann kann ich notfalls mit dem Hammer drauf schlagen oder Stecker ziehen.
Ich wollte mir gebrauchte Fujitsus MiniPC’s bestellen, nur waren die kaum mit 64GB Ram zu bekommen, daher ist das erst mal zurückgestellt und ich schaue nach neuen Angeboten - hate gerade keine Eile bei mir.
Wichtiger ist, das mein HomeAssistant läuft und das tut er auf dem anderen Proxmox-Server.

Update:
Jetzt ist das Teil die letzte Woche ohne Absturz gelaufen mittlerweile habe Proxmox 8.2.2 am laufen :slight_smile:

Ich kann ähnliche Probleme von meinem HM90 berichten. Nutzen diesen auch mit 2 zusätzlichen SSD, allerdings nur mit 250GB und 500GB. Mittlerweile würde ich folgendes Verhaltensmuster beschreiben:

Installiere ich Proxmox neu und stelle sämtliche LXC und VMs wieder her, läuft die Kiste stabil. Sobald ich das erste apt upgrade von Proxmox mache, hängt sich die Kiste nach 3-4 Tagen auf (und dann fortfolgend im gleichen Rhythmus).

Bin die nächsten Tage nicht zuhause, werde aber dann danach mal die ganzen Tips hier durchprobieren. Vielleicht hab ich ja Glück mit dem Powermanagement, ggf. mit BIOS Update.

So ein ähnliches Verhalten hab ich auch beobachtet, nur reichte dafür der automatische Paketdatenbank Update morgens, da war immer der letze Eintrag in der Taskliste und kurz danach stieg die Kiste aus.

Ich habe mir ja damit geholfen, den HM90 kurze Zeit später dann einmal zu rebooten per cronjob, das habe ich aktuell deaktiviert und schaue mir das Verhalten mal über einige Tage an.

Ich traue dem Braten noch nicht so richtig, mein HM90 hat ne Uptime von 9 Tagen, solange hat der vor dem Proxmox Update nicht überlebt.

Ich muss aber die SSD wieder tauschen, mir geht der Speicherplatz aus - hab nen lokalen KI-Rechner installiert zum spielen, LXC mit 16 vCPU, dem mal ne komplexere Frage gestellt und das zieht den HM90 gewaltig in den Keller, 70% CPU-Load sind da nix.

So ich bin wieder zuhause und hab mal ein paar BIOS settings angepasst und beide SSDs abgeklemmt. Mal schauen wie lange die Kiste jetzt am Leben bleibt.